Close

Bestattungsarten

Erdbestattung

Wahlgrab (Erd- und Urnenbestattung)

Die Wahlgrabstätte ist eine klassische Grabart und wird auch als Familiengrab oder -gruft bezeichnet. Die Lage des Wahlgrabes kann im Rahmen der freien Beerdigungsflächen von den Angehörigen ausgesucht werden. In der Regel  können ein Sarg sowie drei Urnen je Grabstelle bestattet werden.

Reihengrab (Erd- und Urnenbestattung)

Das Reihengrab ist für die Beerdigung eines einzelnen Verstorbenen vorgesehen und die Lage wird von der  Friedhofsverwaltung der Reihenfolge der Beerdigung folgend festgelegt.

Rasenwahlgrab (Erd- und Urnenbestattung)

Bei dieser Wahlgrabart wird nach erfolgter Bestattung das Grab vom Friedhofsträger mit Rasen eingesät und gepflegt.

Rasenreihengrab (Erd- und Urnenbestattung)

Diese Gräber werden der Reihe nach vergeben. Hier entfällt die Pflege, da der Rasen von der Friedhofsverwaltung gepflegt wird. Es kann eine namentliche Kennzeichnung durch einen Stein vorgenommen werden.

anonyme Grabstätte (Erd- und Urnenbestattung)

Die Beisetzung findet ohne Angehörige statt. Die Angehörigen erhalten lediglich die Mitteilung auf welchem Feld des Friedhofes die Beisetzung erfolgt ist. Eine Gemeinschaftablagefläche für Blumen ist eingerichtet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.